Skip to main content

Exzenterschleifer

In der Kategorie Exzenterschleifer findest Du zahlreiche Produktvorstellungen zu verschiedenen Exzenterschleifgeräten von unterschiedlichen Herstellermarken und Preissegmenten.Bosch Professional GEX 125-150 AVE Exzenterschleifer
Bei einem Exzenterschleifer handelt es sich um eine Schleifmaschine, welche über eine schwingende und gleichzeitig rotierende Schleifscheibe verfügt, sodass Arbeiten besonders präzise durchgeführt werden können.

Das Schleifpapier wird mit Klettband befestigt, was besonders komfortabel ist. Im Gegensatz zu vielen anderen Schleifgeräten ist es mit dem Exzenterschleifer möglich, sowohl Schleifarbeiten als auch Polierarbeiten durchzuführen.
Die Schleifscheibe von dem Exzenterschleifer ist rund, was sie für die Bearbeitung von besonders engen und spitzen Ecken ungeeignet macht. Dafür liegen sie gut in der Hand und bieten, je nach Modell, unterschiedliche Leistungsmerkmale, sodass sie individuell zu den zukünftigen Arbeiten gekauft werden können.


Beliebte Exzenterschleifer


12345
Bosch PEX 220 A Home and Garden Festool Rotex 125 RO FEQ Plus Bosch GEX 125-150 AVE Professional Bosch GEX 150 AC Professional Makita BO6040J
ModellBosch PEX 220 A Home and GardenFestool Rotex 125 RO FEQ PlusBosch GEX 125-150 AVE ProfessionalBosch GEX 150 AC ProfessionalMakita BO6040J
Preis

ab 48,90 € 59,99 €

inkl. 19% MwSt.

ab 506,95 € 526,00 €

inkl. 19% MwSt.

ab 159,99 € 355,81 €

inkl. 19% MwSt.

ab 174,12 € 255,85 €

inkl. 19% MwSt.

ab 377,13 € 535,50 €

inkl. 19% MwSt.
Bewertung
HerstellerBoschFestoolBoschBoschMakita
Leistung220 Watt500 Watt400 Watt340 Watt750 Watt
Scheibenteller125mm Ø125mm Ø125mm Ø, 150mm Ø150mm Ø150mm Ø
Schwingzahl4.000 - 24.000 RPM3.300 - 6.000 RPM11.000 - 24.000 RPM9.000 - 24.000 RPM1.600 - 5.800
Schwingkreis4mm3,6mm4mm4mm5,5mm
Gewicht1,4 kg1,9 kg2,4 kg2,1 kg2,8 kg
Preis

ab 48,90 € 59,99 €

inkl. 19% MwSt.

ab 506,95 € 526,00 €

inkl. 19% MwSt.

ab 159,99 € 355,81 €

inkl. 19% MwSt.

ab 174,12 € 255,85 €

inkl. 19% MwSt.

ab 377,13 € 535,50 €

inkl. 19% MwSt.
Details AnsehenDetails AnsehenDetails AnsehenDetails AnsehenDetails Ansehen

Wichtige Eigenschaften eines Exenterschleifers


Diese unterscheiden sich stark voneinander und sind stets abhängig von dem jeweiligen Exzenterschleifer sowie dem Schleifpapier. Auch die Leistungszwecke bzw. die Schleiffläche von dem Gerät sind ausschlaggebend für die zukünftig zu bewältigenden Aufgaben. Durch die schwingende und gleichzeitig rotierende Schleifscheibe werden die Schleifarbeiten besonders gründlich und sauber durchgeführt. So werden exakte und saubere Schleifarbeiten auf nahezu jeder Schleiffläche ermöglicht, denn klar ist, dass ein unsauberes Schleifen auch später, wie zum Beispiel nach dem Lackieren, sichtbar sein kann.

Grobe Schleifarbeiten: Ob für das Abschleifen von dem Balkon oder aber für Schränke, den Fußboden oder andere Gegenstände, wenn grobe Schleifarbeiten erledigt werden müssen, ist der Exzenterschleifer auf jeden Fall die richtige Wahl. Der Exzenterschleifer verfügt über eine große Auflagefläche. Durch seine ganz besondere Form kommt dieser auch ohne Probleme an die eher schwieriger zu erreichenden Ecken, welche jedoch nicht zu spitz zulaufen sollten, denn hier kommen nur die alt bewährten Dreiecksschleifer in Frage. Selbst mit fein körnigem Schleifpapier gelingt dem Exzenterschleifer ein gutes Ergebnis in kürzester Zeit.

Feine Schleifarbeiten: Auch feine Schleifarbeiten sind mit diesem Schleifgerät kein Problem. Hierzu ist es nun wichtig, besonders feines Schleifpapier zu verwenden. So kann der Exzenterschleifer auch die letzten Feinarbeiten vornehmen.

Polieren: Mit vielen Exzenterschleifen ist auch das Polieren von Flächen kein Problem. Ob das Polieren von Metallen oder von Autos, hier können sich Besitzer den Kauf einer teuren Poliermaschine sparen und diese Aufgaben mit dem Exzenterschleifer vornehmen. Bosch Home and Garden Exzenterschleifer PEX 400 AE, 1 Schleifpapier K 80, Koffer (350 W, Schleifteller-Ø 125 mm, Microfilter System, Schwingzahl 4.000 - 21.200 min-1) - 5Wichtig ist es natürlich in diesem Fall, dass der richtige Aufsatz vorhanden ist. Beim Polieren mit dem Exzenterschleifer wird vor allem Polierfilz oder aber ein spezieller Polierschwamm verwendet. Der Polierfilz ist vor allem zum Vorpolieren hervorragend geeignet und wird daher bei stark verschmutzter oder besonders stark verkratzen Oberflächen bevorzugt.

Der Polierschwamm hingegen bringt Lacke und Co. auf Hochglanz und wird dann empfohlen, wenn die Oberflächen nur leicht zerkratzt und kaum verschmutzt sind bzw. nach der Vorarbeit durch den Polierfilz. Wichtig ist es, dass der Lack vor dem Polieren mit dem Exzenterschleifer mit Wasser gesäubert wird, was bei Autos bedeutet, dass Insekten, Vogelkot und Schlamm komplett entfernt werden müssen. Wird dieses nicht durchgeführt, so würde dieser Schmutz durch das Polieren nur weiter verteilt werden. Aus diesem Grund raten Experten zur Vorreinigung durch eine Waschstraße. Da es viele verschiedene Oberflächen gibt, die poliert werden können, gibt es unterschiedliches Polierzubehör für den Exzenterschleifer.

Welche Eigenschaften sind wichtig?


Unser Exzenterschleifer Test Recherche hat ergeben, dass die wichtigen Eigenschaften vor allem von dem Nutzer selbst abhängig sind, was bedeutet, dass dieser sich vor dem Kauf sicher sein sollte, welche Aufgaben in Zukunft mit dem Schleifgerät erledigt werden sollen. Während einige Nutzer mit dem Gerät auch Polierarbeiten durchführen möchten, besitzen wiederum andere bereits eine hochwertige Poliermaschine und möchten den Schleifer ausschließlich zum gelegentlichen Schleifen verwenden. Genauso werden einige gewerblich und wieder andere privat und eher selten genutzt. Vorteilhaft sind zum Beispiel Exzenterschleifer, welche über eine Absaugfunktion von dem Schleifstaub verfügen, welcher nun in einem am Gerät angebrachten Beutel gesammelt wird, sodass dieser vom Nutzer nicht eingeatmet werden muss. Das dient vor allem dem Nutzungskomfort.

Worauf sollte beim Kauf geachtet werden?


Heimwerker, die sich einen Exzenterschleifer kaufen möchten, sollten beim Kauf einige Kriterien beachten, sodass sie schlussendlich nicht enttäuscht von ihrem neuen Schleifgerät sind. In dem zusammengefassten Exzenterschleifer Test haben wir uns auch mit den Kaufkriterien auseinander gesetzt uns diese für euch zusammengetragen.

Die Leistung vom Schleifgerät

Bei allen Schleifarbeiten spielt auch die individuelle Leistung vom dem Schleifer eine enorm wichtige Rolle. Die hohe Leistung ist vor allem für das schnelle Arbeiten auf der Schleiffläche enorm wichtig und spielt eine ausschlaggebende Rolle. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, der sollte keinen Exzenterschleifer kaufen, der nicht mindestens 300 Watt Leistung aufweist. So können die Schleifarbeiten nicht nur schnell, sondern auch präzise durchgeführt werden.

Umdrehungszahl

Auch die Umdrehungszahl spielt bei dem Kauf von einem neuen Exzenterschleifer eine enorm große Rolle. Je höher diese ist, desto schneller wird die zu erledigende Arbeit auch fertiggestellt. Nur mit einer hohen Umdrehungszahl, welche im Übrigen auch abhängig von der Motorleistung ist, kann ein präzises Schleifen der Fläche ermöglicht werden. Viele Exzenterschleifer verfügen zusätzlich über einen Drehzahlregler, der das Einstellen der Umdrehungen ermöglicht, sodass diese an die zu schleifenden Gegenstände angepasst werden kann. Während bei sehr groben Körnungen die Umdrehungszahl eher gering gehalten werden kann, kann diese immer weiter erhöht werden, je feiner die Körnung wird. Die normalen und durchschnittlichen Umdrehungen liegen bei 12.000, während die sehr hochwertigen Modelle bereits 13.000 schaffen.

Tellerbremsen

Mittlerweile verfügen nahezu alle Exzenterschleifer über eine Tellerbremse. Diese hat die Aufgabe, den Exzenterschleifer in Sachen Umdrehungen zu drosseln, sobald dieser keinen Kontakt zum Material hat. Das führt dazu, dass es beim Aufsetzen keine Macken gibt. Durch die Tellerbremse ist weicheres und sanfteres Schleifen möglich, sodass diese vor allem dann vorhanden sein sollte, wenn Schleifarbeiten an empfindlichen Materialien durchgeführt werden müssen.

Tellerdurchmesser

Wie groß der Tellerdurchmesser bzw. der Scheibendurchmesser sein sollte, hängt natürlich von den Arbeiten ab. So ist der Schleifteller mit einem Scheibendurchmesser von 150mm zum Beispiel vor allem für die größeren Flächen ideal, während Nutzer mit 125mm flexibler arbeiten können. Inzwischen gibt es ebenfalls Geräte, welche über einen austauschbaren Schleifteller verfügen.

Ergonomische Formen?

Ob ein Exzenterschleifer ergonomisch geformt ist oder nicht, spielt heutzutage für immer mehr Nutzer eine wichtige Rolle und spiegelt ganz klar die Handhabung von den Geräten wieder. So hat unser Exzenterschleifer gezeigt, das ergonomisch geformte Produkte besser in der Hand liegen und sich einfacher führen lassen. So sind die Schleifarbeiten oft auch präziser und das Handling passt sich den Anforderungen der Nutzer an.

Welche Vorteile hat ein Exzenterschleifer?


Bei der Recherche für einen Exzenterschleifer Test sind viele Vorteile zum Vorschein gekommen, welche sich ganz klar sehen lassen können. So ist bei diesem Schleifmaschinen zum Beispiel der Materialabrieb enorm hoch, was ein schnelles Arbeiten ermöglicht. Auch die Oberflächenqualität ist hervorragend, was dieses Gerät selbst für den Feinschliff ideal macht und ihn flexibel einsetzen lässt. Er arbeitet auf den unterschiedlichsten Untergründen, sodass auch das Arbeiten auf ungeraden Werkstücken für ein solches Modell keinerlei Probleme darstellt, denn auch hier kann sich das exakte und feine Ergebnis stets sehen lassen. Mit den unterschiedlichen Aufsätzen, welche es bei den einzelnen Modellen gibt, sind viele verschiedene Arbeiten möglich, damit Nutzer mit manchen Schleifgeräten ebenfalls Polierarbeiten am Auto oder aber an anderen Materialien durchführen können.

Gibt es Zubehör?


Ob und wenn ja, welche Zubehörprodukte es für den Exzenterschleifer gibt, hängt von den individuellen Modellen ab. So gibt es zum Beispiel für einige Modelle eine Staubabsaugung, die das Arbeiten optimiert und den Schleifstab aufsaugt, sodass dieser nicht mehr eingeatmet werde kann. Auch Polieraufsätze oder aber andere Schleiftellergrößen können als Zubehör bestellt werden. Des Weiteren gibt s Modelle mit der Möglichkeit, die Umdrehungszahl individuell eizustellen, damit diese der Schleiffläche angepasst werden kann. Des Weiteren bieten einige Exzenterschleifer Nutzern die Möglichkeit, den Scheibenteller abzubauen und einen neuen Teller zu montieren.