Skip to main content

Deltaschleifer – die Eigenschaften und Vorteile der handlichen Schleifmaschine

Bei einem Deltaschleifer handelt es sich um ein Schleifgerät, das von Hand geführt wird. Durch die Schleifplatte sowie die Schleifscheibe ist es möglich, kleine Flächen, Ecken und Winkel abzuschleifen. Dank der handlichen Größe sowie dem spitzen Schleifschuh lässt sich der Deltaschleifer vor allem für kleine Arbeiten optimal einsetzen.

Die Funktionsweise von einem Deltaschleifer

DeltaschleiferDas Gerät wird über einen Elektromotor oder auch über einen Akku angetrieben. Dadurch bewegt sich die Schleiffläche oszillierend und kann auch für Feinarbeiten eingesetzt werden. Der Name des Gerätes basiert auf der Form des Schleifschuhs, der dreieckig gehalten ist. Dadurch ist es möglich, mit dem Dreieckschleifer auch in kleine Ecken zu kommen. Auch wenn die Betriebsart elektronisch ist, lässt sich das Modell dennoch gut über die Schleiffläche führen. Der Deltaschleifer ist so konzipiert, dass die Grifffläche zwar schmal gehalten ist, aber dennoch für einen guten Griff sorgt. Innerhalb der Grifffläche verbirgt sich auch der Antrieb der, je nach Modell, stufenlos oder mit mehreren Stufen versehen sein kann.

Gut zu wissen: Das Schleifpapier wird auf der Schleifplatte mit Hilfe von Klettverschluss befestigt und lässt sich so relativ gut und schnell von dem Handschleifer wieder lösen.

Welche Vorteile bringt ein Deltaschleifer mit sich?

Der Deltaschleifer hat einige Vorteile und kommt daher nicht nur im Privatbereich zum Einsatz, sondern wird gerne auch auf dem Bau eingesetzt. Der Handschleifer punktet unter anderem durch:

 

  • Sehr geringes Gewicht
  • Kompakte Form
  • Einfache Handführung
  • Vielseitiges Einsatzgebiet
  • Erhöhte Mobilität

 

Gerade die vielseitigen Einsatzgebiete machen den Deltaschleifer zu einem praktischen Gerät. So wird er beispielsweise sehr gerne zur Restauration von alten Möbelstücken eingesetzt. Zudem kann er, dank dem praktischen Design, auch in sehr kleine Winkel vordringen und ist daher für Feinstarbeiten optimal geeignet. Der Deltaschleifer funktioniert elektronisch und kann unter anderem auch durch sein geringes Gewicht überzeugen, was ihn einfach in der Bedienung macht.

 

Hinweis: Je nach Modell ist es übrigens auch möglich, den Dreiecksschleifer mit der Flex zu kombinieren und ihn somit als Multischleifer einzusetzen.

Einsatzgebiete

Bei dem Deltaschleifer handelt es sich um ein Werkzeug, das als kompakt bezeichnet werden kann. Dadurch wird er meist vor allem in Bereichen eingesetzt, die mit anderen Schleifgeräten schlecht erreichbar sind. Auch wenn das Gerät mit einem Elektromotor betrieben wird, lässt es sich gut nutzen und kann ruhig von der Hand zum Schleifen geführt werden. Mögliche Einsatzgebiete für den Deltaschleifer sind:

 

  • Türen und Fenster aus Holz abschleifen
  • Abschleifen von schmalen Zäunen
  • Abschleifen von Gartenmöbeln aus Holz
  • Möbelrestauration

 

Häufig wird der Deltaschleifer in Bereichen eingesetzt, wo auch sein geringes Gewicht von Vorteil ist. Gerne kommt er auch für den Feinschliff zum Einsatz.

Akku oder Netzkabel – was ist besser?

Bei der Suche nach einem Deltaschleifer wird sich unweigerlich die Frage stellen, ob ein Modell mit Akku oder doch eine Ausführung mit einem Netzkabel besser ist. Beide Varianten beim Antrieb haben ihre Vor- sowie ihre Nachteile. Vor dem Kauf ist es daher empfehlenswert, einen kurzen Vergleich zu ziehen.

Die Vorteile von einem Akku-Deltaschleifer beziehen sich vor allem auf die Flexibilität, denn er kann, dank dem fehlenden Kabel, auch im Außenbereich relativ leicht eingesetzt werden und ist generell flexibler in der Anwendung. Da kein Kabel vorhanden ist, sind zudem die Gefahrenquellen geringer als bei einem Schleifer mit Netzwerkkabel. So kann dieses nicht stören. Aber auch die Nachteile sind vorhanden, denn ein Akku bringt viel Gewicht mit, die Modelle sind deutlich schwerer als die Varianten mit Netzwerkkabel und daher nicht ganz so leicht zu führen. Zudem verlieren Akkus an Leistung, so dass die Leistungsfähigkeit nicht immer gewährleistet ist.

Bei einem Deltaschleifer mit Netzwerkkabel ist positiv zu vermerken, dass hier dauerhaft dieselbe Leistung erbracht wird und das Leichtgewicht wirklich optimal in der Führung ist. Allerdings kann es bei der Arbeit störend sein, immer eine Stromquelle in der Nähe zu benötigen und an das Kabel denken zu müssen.

 


Ähnliche Beiträge